A la carte

zurück zur Spieleübersicht
Hauptspiel | Dessert
A la carte
  • BGG-Infoseite:
  • Link

    A la carte

    Das "kulinar(r)ische" Kochspektakel
    Zu viele Köche verderben den Brei. Bei "A la carte" brutzelt daher jeder für sich und versucht den anderen Möchtegern-Meisterköchen ordentlich die Suppe zu versalzen. Bei den eigenen Gerichten muss man nicht nur den richtigen Hitzegrad des Herdes wählen, sondern braucht auch ein gehöriges Maß an "Fingerspitzengefühl" um den "kulinar(r)ischen" Köstlichkeiten die richtige Würze zu verleihen. Verbrannte oder verwürzte Gerichte wandern gnadenlos in den Mülleimer. Nur wer die Gefahren und Tücken einer Großküche zu meistern weiß, wird am Ende ein wahrer Sternekoch.

    • Genre:
    • Geschicklichkeit
    • Spieleranzahl:
    • 2 - 4
    • Spieleralter:
    • ab 8 Jahren
    • Spieldauer:
    • ca. 30-45 min
    • Auszeichnungen:
    • Spielehit für Familien 2010
    • Spezialausgabe:
    • mit Autorenunterschrift
    • Verlag:
    • Heidelberger Spieleverlag
    • Erscheinungsdatum:
    • Oktober 2009
    • Autor:
    • Karl-Heinz Schmiel
    • Grafik:
    • Christof Tisch


    1. Erweiterung: Dessert

    zum Seitenanfang

    Dessert
  • BGG-Infoseite:
  • Link

    A la carte - Dessert

    Die Nouvelle Cuisine des 21. Jahrhunderts glänzt vor allem durch neue, provokante Desserts. Frei nach der Devise "süß ist OUT, salzig ist IN" bahnen sich kulinarische Köstlichkeiten wie Spice Dice, Salty Dogs oder die feurigen Pomitos Frititos ihren Weg in die Gourmettempel der Welt.
    Neben allerlei Desserts enthält diese Erweiterung zu A La Carte, dem vielfach ausgezeichneten Kochspiel, das komplette Küchenset für einen 5. Spieler, sowie 16 exquisite Menükarten und 2 neue Kaffeetassen.
    Angehende Küchenchefs finden hier neue, raffiniert-taktische Variationen um ihrem A La Carte eine noch brillantere Geschmacksnote zu verleihen.

    • Spieleranzahl:
    • 2 - 5
    • Spieleralter:
    • ab 8 Jahren
    • Spieldauer:
    • ca. 30-45 min
    • Auszeichnungen:
    • -
    • Spezialausgabe:
    • mit Autorenunterschrift
    • Verlag:
    • Heidelberger Spieleverlag
    • Erscheinungsdatum:
    • Oktober 2010
    • Autor:
    • Karl-Heinz Schmiel
    • Grafik:
    • Jochen Eeuwyk


    Aufgrund von Bot-Nachrichten
    wurde die Kommentarfunktion gelöscht!