Evolution - Fressen und gefressen werden

zurück zur Spieleübersicht

Evolution - Fressen und gefressen werden
  • BGG-Infoseite:
  • Link

    Evolution - Fressen und gefressen werden

    - Interaktives Entwicklungsspiel
    - Sehr dynamischer Spielverlauf
    - Enorm hoher Wiederspielreiz
    Vor langer, langer Zeit im Land der Dinosaurier stand die Entwicklung von Leben noch ganz am Anfang. Fressen oder gefressen werden hieß es im nackten Überlebenskampf. Es musste sich erst zeigen, welche Spezies auf Dauer lebensfähig bleibt oder welche Tierart ausstirbt.
    In diesem spannenden Spiel müssen die Spieler taktisch clever entscheiden wie sie ihre Tierarten anpassen und weiterentwickeln müssen, um in einem dynamischen Lebensraum, in dem die Nahrung knapp ist und Raubtiere lauern, überlebensfähig zu bleiben. Gegebenheiten müssen geschickt genutzt und auf Veränderung reagiert werden.
    So erreichen Tiere mit einem langen Hals ein Nahrungsangebot, das anderen nicht zur Verfügung steht. Schutzpanzer oder Hörner helfen, um sich gegen Fleischfresser zu schützen, genauso wie der Warnruf von wachsamen Tieren oder die Symbiose mit größeren Arten bei Angriffen im Rudel.
    Besteht gerade einmal ein Überangebot an Nahrung, kann es nützlich sein, sich eine Fettschicht anzufressen, um gut über karge Zeiten zu kommen.
    In Evolution gleicht kein Spiel dem anderen. Da gilt es, sich immer wieder auf die sich verändernden Bedingungen einzustellen.
    Wer das am bessten schafft, hat gute Chancen auf den Sieg!

    • Genre:
    • Aktionsauswahl (nacheinander)
    • Spieleranzahl:
    • 2 - 5
    • Spieleralter:
    • ab 10 Jahren
    • Spieldauer:
    • ca. 30-45 min
    • Auszeichnungen:
    • -
    • Spezialausgabe:
    • Zusatz: Spielersäckchen mit Tieraufdruck aus englischem Spiel (Spiel'15)
    • Verlag:
    • Schmidt Spiele
    • Erscheinungsdatum:
    • 2015
    • Autor:
    • Dominic Crapuchettes, Dmitry Knorre, Sergey Machin
    • Grafik:
    • Catherine Hamilton


    Aufgrund von Bot-Nachrichten
    wurde die Kommentarfunktion gelöscht!