Meisterdiebe

zurück zur Spieleübersicht

Meisterdiebe
  • BGG-Infoseite:
  • Link

    Meisterdiebe

    In der "Juwelen-Szene" ist der Teufel los! Die Juweliere versuchen "unechte" Juwelen (Imitate) loszuwerden. Die Schmuggler bilden Schmugglerringe, um den großen Coup zu landen. Und die Diebe klauen alle Juwelen, die zu finden sind. Wirklich alle???
    Gewiss nicht! Denn, dass manche Schubladen wertvolle Geheimfächer besitzen, wissen nur die "Meisterdiebe".
    Bei MEISTERDIEBE ist fasst alles erlaubt. Vom Detektiv sollten sie sich aber nicht erwischen lassen! Der kocht nämlich sein eigenes Süppchen...

    Promotion "Der Räuber": Ein besonderer Kartensatz zum Spiel
    Jeder Spieler erhält bei Spielbeginn zu seinem Kartensatz einen Räuber hinzu. Der Räuber beklaut Diebe und Meisterdiebe! Findet ein Dieb/Meisterdieb in der Schatulle mehr als einen Edelstein, so nimmt ihm der Räuber einen davon weg.
    Sind mehrere Räuber unterwegs, nimmt sich der Räuber mit dem niedrigsten Kartenwert als Erster einen Edelstein, dann folgt der nächst höhere Kartenwert etc.
    Sind mindestens so viele Räuber unterwegs, wie es Edelsteine zu verteilen gibt, bleibt ein letzter Edelstein beim Dieb/Meisterdieb.
    Die Karten der Räuber, die einen Edelstein erhalten haben, werden abgelegt (zu den bereits gespielten Charakteren).
    Jeder Räuber kann also in einer Spielrunde nur einen Edelstein rauben.
    Doch der Räuber kann noch mehr...
    Fallen einem Dieb oder Meisterdieb Edelsteine aus der Schublade, nimmt ihn der Räuber (mit dem derzeit niedrigsten ausliegenden Kartenwert) gefangen: Die Räuberkarte wird mit der Diebe/Meisterdiebe Karte ausgetauscht. Beide Karten werden dann sofort abgelegt. (So kann es vorkommen, dass ein Spieler zu Beginn einer späteren Spielrunde bis zu 3 Räuber auf der Hand hält.)
    Räuber berühren die Schatulle nie.

    • Genre:
    • Gedächtnis / Konzentration
    • Spieleranzahl:
    • 2 - 8
    • Spieleralter:
    • ab 10 Jahren
    • Spieldauer:
    • ca. 60-75 min
    • Auszeichnungen:
    • -
    • Spezialausgabe:
    • Promotion: Der Räuber, Holzspiel
    • Verlag:
    • Zoch Verlag
    • Erscheinungsdatum:
    • 2004
    • Autor:
    • Czarnč, Frank Czarnetzki
    • Grafik:
    • Czarnč


    Aufgrund von Bot-Nachrichten
    wurde die Kommentarfunktion gelöscht!